Arbeitsbeispiele

Retrospektive eines Ministeriums

Für das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst entwickelten wir einen Halbzeitbericht, dessen Charakter alles andere als behördlich ausfiel.

Festival der Formen

Der internationale Förderpreis Keramik wird alle drei Jahre ausgeschrieben und tritt jedes Mal mit einem völlig neuen Erscheinungsbild auf. Wir entwickelten einen einzigartigen Look für alle Medien des Talentwettbewerbs.

Update für das Mozartfest Würzburg

Weil sich der programmatische Ansatz des Würzburger Mozartfestes nach mehreren Dekaden grundlegend änderte, war es nur folgerichtig, dass auch sein Erscheinungsbild eine Veränderung erfahren sollte. Es galt, die gestalterische Perspektive auf die Gegenwart auszuweiten.

Exzellente Forschung spannend in Szene gesetzt

Der Tätigkeitsbericht gibt auf 254 Seiten einen umfassenden Einblick in fünf Jahre Doktorandenausbildung am interdisziplinären Graduiertenzentrum GCSC. Unser Designkonzept hilft dabei, die akademischen Themen attraktiv aufzubereiten.

Wer die Regeln bricht, gewinnt

Das Corporate Design des Ensembles spielt bewusst mit dem Regelbruch und schafft eine provozierende Wirkung, die dem künstlerischen Anspruch der Marke angemessen ist.

Durchstarten in 
die digitale Zukunft

Die Deutsche Fachpresse repräsentiert rund 350 Verlage. Als Marketing- und Dienstleistungsplattform vernetzt sie Anbieter beruflicher Fachinformationen. Q realisierte einen umfassenden Relaunch des Corporate Designs und stärkt damit die Marke auf ihrem Weg in die zunehmend digitale Zukunft.

Virtual Lab

Die Produktwelt von Merck Millipore – endlich verständlich

Hessisches Staatsballett

Compagnie Design für das neu gegründete Ballettensemble der beiden Staatstheater in Darmstadt und Wiesbaden

Atelier Stoess

Wie man Juwelen und Uhren auch online zum Strahlen bringt.

Schneidersöhne

Die aufwändig produzierten Papiermusterbücher „Designers’ Delight“ und „Designers’ Daily Delights“ präsentierten die Kollektion Rives, vertrieben durch das Papierunternehmen Schneidersöhne.

Drees & Sommer

Wenn eines der bekanntesten Hochhäuser in Deutschland über zwei Jahre saniert wird, entstehen spektakuläre Bilder. Q wurde mit der Kreation einer Publikation beauftragt, in der die bauliche Herausforderung eindrucksvoll dokumentiert wird.

Museum Wiesbaden

Mit einer aufmerksamkeitsstarken Initiative rief das Museum Wiesbaden die Bürgerschaft unserer Stadt zu einer gemeinschaftlichen Spendenaktion auf, um nach über siebzig Jahren NS-Unrecht in Recht zu wenden.